„Deutschlands Hoffnung“ – Specht & Wallisch retten die Welt

Zwei Menschen treffen an einem Bienenwagen aufeinander. Zwei Menschen mit Sorgen.
Herr Specht sorgt sich um das Dorf, das Abendland, die Welt im Großen und Ganzen.
Herr Wallisch sorgt sich um Herrn Specht, seinen Nachbarn, der regelmäßig ungefragt bei ihm auftaucht.

Dennoch gibt es Etwas, das die beiden verbindet – Die Rettung der Welt!
Herr Wallisch mit seinen Bienen und Herr Specht mit dem neu entdeckten Internet.

Die Web-Serie bietet jedoch mehr als nur bloße Unterhaltung, denn ganz nebenbei werden aktuelle Themen, Trends und Hypes mit feinem Humor beleuchtet.
Specht und Wallisch – Beide wollen Viel, geben (fast) Alles und erobern sich mit Gartenkralle, Metalldetektor und diversen Insekten die Herzen der Zuschauer.

Web-Serie, Season 1 (2020/2021), 10 Episoden, Länge pro Folge: ca. 3 bis 6 Minuten  

Idee, Texte & Regie
Erik Lehmann & Michael Specht
Kamera
Georg Mikulcak, Robert Jentzsch, Adrian Graumüller, John Kanone, Adrian Jäger, Lotti Karotti & Anna-Maria Lehmann
Schnitt
Robert Jentzsch, Adrian Graumüller, Erik Lehmann & John Kanone
Musik, Special Effects, Color Grading & Sound Design
Robert Jentzsch
Intro und Special Effects
Jeremias Erbe

Als Gäste
Robby Langer als Walter White/Maik Uhlig
Schaf Lene als Schwein
Jonathan Lehmann als Kind
Ben und Luca Steglich als Shining-Zwillinge

Kinderbande
Benedikt Gierth, Malte Bergmann, Jonas Steglich, Jonas Lehmann, Domenik Baß, Bela Weber und Theodor Riemer

 „Echsen und Menschen“ (S01/E01)

Uwe Wallisch, der fleißige YouTube-Imker, will eigentlich nur ein neues Video für seine Follower drehen, doch dann kommt alles anders, als gedacht.

„Denken und Führen“ (S01/E02)

Dieses Mal besucht Herr Specht Herrn Wallisch im Bienenwagen und es gibt Hoffnung. Jetzt heißt es anpacken und gestalten!

„Risiko und Nebenwirkung“ (S01/E03)

Schon lange hat Uwe Wallisch nichts mehr von Herrn Specht gehört; deshalb besucht er ihn zu Hause. Doch was ihn dort erwartet, hätte er nicht vermutet.

„Frost und Schnee“ (S01/E04)

Herr Specht auf winterlichem, freien Feld auf der Suche nach… ja, wonach sucht er eigentlich? Uwe Wallisch beschäftigt nicht nur diese Frage, er muss auch zu einem schlüpfrigen Thema Rede und Antwort stehen.

„Dichter und Denker“ (S01/E05)
 

Zeit für ein neues Imker-Tutorial-Video von Uwe Wallisch. Doch plötzlich wird es poetisch-pandemisch. A new star is born!

„Arche und Noah“ (S01/E06)

Wer die Welt retten will, muss ungewöhnliche Maßnahmen ergreifen. Hier braucht es Männer mit Eiern und geladener Flinte. 

„Blut und Boden“ (S01/E07)

Jetzt wird’s brenzlig! Herr Specht und Herr Wallisch haben ein echt dickes Problem an der Backe. Aber wahre Männer finden immer eine Lösung.

„Hanf und Hammel“ (S01/E08)

Herr Wallisch im Vollrausch und Herr Specht mit den Nerven am Ende. Bloß gut, dass rechtzeitig ein Schwein auftaucht. Jetzt heißt es: Augen zu und durch!

„Krieg und Frieden“ (S01/E09)

Specht und Wallisch müssen jetzt zusammenhalten und neue Wege gehen. Doch alte Wunden brechen auf. Ist dies das Ende einer großen Freundschaft?

„Schuld und Sühne“ (S01/E10 – Staffel-Finale)

Das Tribunal ist eröffnet. Nun muss jeder diplomatisches Geschick beweisen und gut verhandeln, um die Welt zu retten.

Michael Specht, gebürtiger Zeitzer, Jahrgang 1976, mag Angeln und Volksmusik, ist diplomierter Schauspieler, bekannt als Werbe-Ikone und aus Film und Fernsehen (darunter Tatort, SOKO Wismar oder Alarm für Cobra 11). Doch auch an verschiedenen Theatern wie der Landesbühne Sachsen-Anhalt und in eigenen Soloprogrammen sorgte er für Furore. Zur ersten Zusammenarbeit mit Erik Lehmann/Uwe Wallisch kam es während der Dresdner Late Night Show „Spätzünder“. Ein zweites Mal begegnete man sich bei der MDR-Produktion „Das Krisenbüro“. Und nun versuchen Specht und Wallisch in ihrer Web-Serie die Welt zu retten und begreifen sich als nichts Geringeres als „Deutschlands Hoffnung“.

Uwe Wallisch, das ist eigentlich der Kabarettist Erik Lehmann, geboren in Leipzig, Jahrgang 1984. Neben seiner Bühnentätigkeit ist er auch als Filmemacher, Autor und Imker gut beschäftigt. Da lag es nahe, Alles miteinander zu kombinieren und so entstand, zusammen mit seinem Kollegen Michael Specht, die Web-Serie „Deutschlands Hoffnung“. Nach neun Jahren als Mitglied im Ensemble des Dresdner Kabaretttheaters „Die Herkuleskeule“ ist Erik Lehmann seit 2017 wieder als Solist (und auch im Duo) in verschiedenen Bühnenproduktionen zu erleben. Für seine bissigen Kabarettprogramme wurde er mit bisher dreizehn Kleinkunstpreisen ausgezeichnet. 

Copyright 2024 by Erik Lehmann & Michael Specht